top of page
Suche

Mehr Farbe in der Tristheit: Elifs Erfahrungen mit CUREO



Elif ist erst 39 Jahre alt als sie im Juni 2023 eine Hirnblutung erleidet. Seit Ende Juni ist sie Patientin in der St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch (STMTK), wo sie intensiv und individuell, auf ihre Bedürnisse abgestimmt, therapiert wird.


Durch den Schlaganfall war ihre linke Körperhälfte vollständig gelähmt. Dieser starken Beeinträchtigung wird in der Rehabilitation durch intensives, mühevolles Training entgegengewirkt. Die STMTK ist auf die neurologische Rehabilitation spezialisiert. Virtual Reality (VR) Therapie mit CUREO ist dort seit über drei Jahren ein fester Bestandteil der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten. Zum Zeitpunkt unseres aufgezeichneten Gesprächs nutzt Elif das CUREO-System bereits seit zwei Wochen. Sie berichtet wie sie sich über die Integration der modernen Methode in das konventionelle Therapie-Konzept gefreut hat. Für sie ist die Behandlung "sehr cool", sie freut sich über die "Farben in der Tristheit" und darüber, dass Therapie endlich wieder Spaß macht. Für Elif war durch CUREO noch mehr aus der Therapie und aus ihrem Arm "rauszuholen", wie sie selbst es beschreibt, und sie sieht es als ihre Chance, zurück ins Leben zu finden.



Die Erfahrungen, von denen Elif berichtet, entsprechen auch den aktuellen Forschungsergebnissen von Stemick et al., welche 2022 im Fachmagazin "Nervenheilkunde" zur Virtual Reality Therapie mit CUREO publiziert wurden: Fast alle Patienten, die im Rahmen einer Studie mit CUREO therapiert wurden, berichteten, dass sie die Therapie gerne wiederholen würden, dass ihnen die Therapie Spaß gemacht hat und - am wichtigsten für den Therapieerfolg - dass dass sie dadurch motivierter waren, ihre Übungen durchzuführen.

Studienergebnisse aus Stemick et al., 2022


Am Ende des Gesprächs fasst Elif zusammen, was sie sich für andere Patienten wünscht, die sich in der gleichen oder in einer ähnlichen Situation wie sie selbst, befinden: Jeder sollte aus ihrer Sicht die Chance haben, mit CUREO therapiert zu werden und es sollte für jeden zugänglich sein.


Wir gratulieren Elif zu den beeindruckenden Ergebnissen ihrer Therapie und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg auf ihrem Weg zurück ins Leben.


Sehen Sie hier das vollständige Interview:

bottom of page