Suche

Kooperation mit dem Fraunhofer Institut IMS

Aktualisiert: 9. Mai

Stillstand? Kennen wir nicht! Als agiles Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, uns weiterzuentwickeln und die Patientenversorgung stetig zu verbessern. Daher freuen wir uns verkünden zu dürfen, dass wir ab sofort mit dem Fraunhofer Institut IMS einen starken Partner an unserer Seite haben, welches sich mit

Mikroelektronischen Schaltungen und Systemen befasst.


Gemeinsam möchten wir erarbeiten, wie Sensoren und sensorbasierte Daten in Therapieprodukte von CUREosity integriert werden können. So kann durch Biofeedback VR-Therapie effizienter gestaltet und smarte Assessments basierend auf VR sowie Sensoren entwickelt werden.


Über das IMS


IMS-Cureosity

Das IMS betreibt anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung für zukunftsrelevante Anwendungen, Märkte und Produkte. Über die vier Geschäftsfelder: “Health”, “Industry”, “Mobility” und “Space & Security” werden Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Forschung direkt hin zum Anwender kanalisiert und transportiert. Prof. Dr. Karsten Seidl widmet sich als Geschäftsfeldleiter “Health” vor allem dem Ziel, intelligente Sensoren zu etablieren, die gesundheitsrelevante Informationen kontaktlos, als Wearable oder auf molekularer Ebene erfassen. Somit können bessere Diagnosen gestellt, Präventivmaßnahmen vorgeschlagen und gezielte Therapien eingeleitet werden.


Durch die gemeinsame Kooperation soll nun erfasst werden, inwiefern die Interaktion von Virtual Reality und smarten Sensoren dazu genutzt werden kann, um ein kontinuierliches Gesundheitsmonitoring bereitzustellen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind gespannt auf die Ergebnisse!