Suche

Finanzierung in Höhe von 3,5 Mio. €!

Wir freuen uns sehr verkünden zu dürfen, dass wir eine Finanzierung in Höhe von 3,5 Mio. € erhalten haben! Der TechVision Fonds hat gemeinsam mit den Business Angels in CUREosity investiert und damit neue Weichen für die Entwicklung weiterer, innovativer Therapieformen gestellt.


Unser Geschäftsmodell sowie unser bereits in mehreren Kliniken und Einrichtungen angewandte Virtual-Reality-Therapiesystem CUREO haben die Investoren überzeugt. „CUREosity bewegt sich mit CUREO an der Schnittstelle einiger Megatrends“, sagt Bernhard Kugel, Geschäftsführer der Management-Gesellschaft des TechVision Fonds. „Sowohl der wachsende Digital-Health-Markt als auch die medizinisch-gesellschaftliche Entwicklung und das Bedürfnis nach effizienten Therapieformen mit Gamifizierung sind die Treiber für den Erfolg der innovativen Lösung.“


Überzeugt durch Qualität


Seit der letzten Finanzierungsrunde im Jahr 2019, in der CUREosity eine Finanzierung in Höhe von 1,1 Mio. € erhielt, haben wir uns rasant entwickelt. Im Februar 2021 hat CUREosity das innovative VR-Therapiesystem gelauncht, gleichzeitig wurde die CUREO-Software als Medizinprodukt CE-zertifiziert. Das Lob von Ärzten, Therapeuten und Patienten sowie der schnelle Einsatz von CUREO in führenden Klinken unterstreichen das große Potenzial der Therapie mit VR. Die neuartige Form der Rehabilitation, die Motivation und Therapiebereitschaft der Patienten fördert und eine an das Individuum anpassbare Therapie ermöglicht, überzeugt die Anwender und hebt CUREO von anderen Anbietern ab.



CUREosity mit dem TechVision Fonds und Business Angels


Große Pläne für die Zukunft


Unsere mittlerweile über 30 Mitarbeiter am Düsseldorfer Standort arbeiten mit Hochdruck daran, zusätzliche Features für CUREO sowie weitere Produkte zu entwickeln, die sowohl die neusten Technologien als auch neurowissenschaftliche Erkenntnisse verbinden. „Mit dem TechVision Fonds haben wir nicht nur frisches Kapital erhalten, sondern darüber hinaus auch einen exzellenten Partner gewonnen, der uns bei der Realisation unserer Ziele unterstützt“, sagt CFO Caesar van Heyningen. „Im nächsten Schritt werden wir weitere Märkte wie ambulante Praxen sowie Senioren- und Pflegeheime adressieren. Auch das Thema Internationalisierung steht auf unserer Agenda. Nachdem wir bereits im DACH-Markt vertreten sind, wird CUREO zeitnah auch auf internationalen Märkten zum Einsatz kommen“, so Caesar van Heyningen ferner.


Großer Bedarf an effizienten, motivierenden Therapien


Denn der Bedarf an einer ausgereiften, effizienten, motivierenden Therapie ist in all diesen Bereichen sehr groß. „Immer mehr Menschen leiden an den Folgen von Schlaganfällen, Parkinson und Neuropathie bis hin zu muskuloskelettalen Erkrankungen. Die steigenden Fallzahlen sind nicht zuletzt durch den demografischen Wandel, also einer überalternden Gesellschaft, bedingt“, so Thomas Saur, Gründer und CEO von CUREosity. „Nicht alle Patienten erhalten rechtzeitig eine individuell geeignete und nachhaltige Therapie. Grund dafür ist unter anderem der Fachkräftemangel von Pflege- und Therapiefachkräften. Mit unserer Technologie bieten wir für dieses Problem eine Lösung.“


CUREosity bedankt sich beim TechVision Fonds und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit!


354 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen