top of page
Suche

CUREosity auf dem DGNR-Kongress 2022

Ein großartiger DGNR-Kongress 2022 (Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation) geht zu Ende. Der Kongress war geprägt von einer offenen Atmosphäre und einem anregenden, interdisziplinären Austausch. Ein großer Konsens war, dass die zunehmenden Herausforderungen der Rehabilitation durch Digitalisierung und smarte Technologien gemeistert werden können. So stieß unsere digitale Rehabilitationslösung CUREO auf großen Anklang.


Wir sind überwältigt von dem positiven Feedback, das uns von hochangesehenen Klinik- und Therapieleitungen entgegengebracht wurde. Wir freuen uns, dass wir darüber hinaus vielversprechende Ergebnisse unserer Studien präsentieren durften, die wir hier nochmal zusammenfassen möchten.

VR-Workshop


Der Workshop zu Virtual Reality stieß auf großen Anklang. Prof. Dr. Mokrusch eröffnete den Vortrag und leitete in das Thema "VR-Therapie" ein.


DGNR Charité

Prof. Dr. Finke (Charité) stellte mehrere Studienergebnisse aus dem Bereich Virtual Reality in der klinischen Neurologie vor. Aktuell evaluiert die Charité auch Virtuelle Therapie mit dem CUREO-System zur Symptomlinderung von Palliativpatienten. Erste Ergebnisse werden 2023 erwartet.





DGNR Segeberger Kliniken Hauptmann

Prof. Dr. Hauptmann (Segeberger Kliniken) referierte über die Anforderungen der multimodalen Parkinsontherapie sowie im Besonderen die Möglichkeiten und Chancen durch VR-Einsatz, die nicht-medikamentöse Parkinsontherapie zu verbessern. (Anmerkung: dieser Blogbeitrag gibt einen tieferen Einblick in die Nutzung von CUREO in den Segeberger Kliniken).



Anschließend konnten die Teilnehmer CUREO direkt vor Ort testen und sich ein eigenes Bild von den Funktionen und Vorzügen des Systems machen.


DGNR Kongress CUREO CUREosity

Präsentation zur Akzeptanz-Umfrage

VR-Studie

Dr. Petra Söhnlein stellte in dem Kurzbeitrag „Virtuelle Realität in der Neurorehabilitation & VR-Therapie Compliance“ die Ergebnisse unserer Akzeptanzstudie vor. In der Studie zeigen wir, dass die Therapie mit CUREO Patienten und Therapeuten im hohen Maße motiviert. Über 98% der Patienten geben z.B. an, dass sie die Therapie mit CUREO gerne erneut durchführen wollen und über 98% der Therapeuten berichten von einer positiven Aktivierung und Anregung der Patienten durch unsere VR-Therapie. Darüber hinaus konnten wir mit unserer Studie herausfinden, dass kein Patient während der Therapie mit CUREO unter Motion Sickness litt.


Präsentation zur Schmerzstudie


Schmerzstudie DGNR

Am zweiten Kongresstag präsentierte Honya Faraj im Auftrag der Universität Maastricht vorläufige Ergebnisse der Studie „Virtuelle Realität und Schmerzwahrnehmung“. Die Ergebnisse zeigten, dass die Schmerzempfinden in der passiven Explorations-VR-Bedingung signifikant erhöht waren. In der interaktiven aktiven VR-Bedingung hingegen, welche CUREO-Funktionen der virtuellen Verkörperung als auch auditiven Input beinhaltete, wurde der Schmerz signifikant verringert. Die aktive Bedingung demonstrierte auch einen wesentlichen Trend einer Abnahme der negativen Stimmung und Zunahme der positiven Stimmung. Die Datenerhebung für die Studie ist noch nicht abgeschlossen und wird nach Abschluss aktualisiert sowie publiziert.


Wir bedanken uns bei unseren Studienpartnern und freuen uns auf die nächsten Ergebnisse!


Über den DGNR


Der Kongress wurde gemeinsam von der DGNR (Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation) e.V. sowie der DGNKN (Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation) e.V. gehalten. Das Motto lautete „Höher, schneller, weiter!?“ und repräsentierte die vielen fortschrittlichen, digitalen Themen, die während der Tagung behandelt wurde.

Weitere Impressionen unseres Standes

CUREosity Booth
VR Threapie

bottom of page