Suche

CUREO im Einsatz am Universitätsklinikum Essen

Wir freuen uns, dass CUREO nun auch in der Universitätsmedizin Essen (UME) zum Einsatz kommt. Gleich mehrere Systeme stehen Patienten und Therapeuten zur Verfügung, um von den Möglichkeiten der VR-Therapie und Gamification zu profitieren und spielerisch Erfolge innerhalb der Rehabilitation zu erzielen. Darüber hinaus werden die UME und CUREosity in Zukunft gemeinsame Studien durchführen, in denen die Potenziale von CUREO in Forschung und Versorgung analysiert werden.


VR_Therapie_UME

Das Uniklinikum Essen der UME ist das größte Universitätsklinikum im Ruhrgebiet, das an einem Standort zentriert ist. Es wird auch das „Klinikum der Metropole“ (www.ume.de) genannt. Die Universitätsmedizin Essen umfasst neben der Uniklinik 15 weitere Tochtergesellschaften. Jährlich werden in der UME etwa 500.000 Patientinnen und Patienten behandelt. Die 10.000 Beschäftigten sorgen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung für eine spitzenmedizinische Diagnostik und Therapie. Das klinische Leistungsspektrum der Versorgung wird durch die Lehre und die Forschung mit der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen mit dem Fokus auf Onkologie, Transplantation, Herz-Gefäß-Medizin, Immunologie/Infektiologie und Translationale Neuro- und Verhaltenswissenschaften bereichert.


VRTherapie_Uniklinik_Essen

CUREO als Teil des Smart Hospitals


Seit 2015 ist die Essener Universitätsmedizin, und somit auch das UK Essen, auf dem Weg zum Smart Hospital. Die Digitalisierung hat auch die Medizin-Branche erreicht und wird von der Essener Universitätsmedizin als Chance angesehen, bestehende Prozesse grundlegend zu verändern und neue, innovative Ideen in die medizinische Versorgung zu integrieren. Dabei ist Smart Hospital ein humaner und Empathie getriebener Ansatz mit einer deutlich stärkeren Fokussierung auf den Menschen im „System Krankenhaus“.


VR_Therapie_CUREO_Universitätsmedizin_Essen

Die Idee zum Smart Hospital wurde von Prof. Dr. Jochen A. Werner ins Leben gerufen, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Essen. Im Fokus steht die Verbesserung des Patientenwohls und die Optimierung der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden. Von der digitalisierten Labormedizin bis zu computerunterstützten Operationen werden bereits zahlreiche Projekte durchgeführt. Die innovative Therapie auf Basis von Virtual Reality mit CUREO ergänzt diese Liste optimal.


Mit CUREO können nicht nur Patienten mit motorischen, sensorischen oder kognitiven Beeinträchtigungen therapiert werden. Auch die Arbeit der Therapeuten wird durch effiziente Funktionen und beispielsweise die Möglichkeit der Behandlung mehrerer Patienten gleichzeitig, unterstützt. Somit wurde ein weiterer Grundstein für die erfolgreiche Digitalisierung der Kliniken gelegt.


Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der UME und die Ergebnisse unserer gemeinsamen Studien!

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen