Suche

CUREO® auf der Palliativ-Station der Charité

Wir hatten bereits darüber berichtet, dass CUREosity in Zukunft mit der Charité zusammenarbeitet - eine Kooperation, die uns sehr freut. Schließlich zählt die Charité mit rund 100 Kliniken und Instituten an vier Campi zu einer der größten Universitätskliniken Europas.


Gemeinsam mit Prof. Dr. Christoph Ploner, Prof. Dr. Carsten Finke sowie den Ärzti:nnen der Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie sollen künftig neue innovative, digitale Therapiemöglichkeiten auf Basis von Virtual Reality für neurologisch erkrankte Patient:innen eingesetzt werden. Das Ziel ist es, VR-Therapie als festen Bestandteil effektiver Rehabilitationsmethoden zu integrieren.


VR-Therapie auf der Palliativ-Station


In der vergangenen Woche war unser an der Charité vor Ort, um dort unser VR-System den Mitarbeiter:innen ausführlich vorzustellen. Wir haben gemeinsam alle Fragen geklärt und über gemeinsame Projekte gesprochen.


Die VR-Therapie mit CUREO® soll künftig auf der Palliativ-Station der Charité eingesetzt werden. Dies ist eine Einheit, die speziell auf schwerstbetroffene und unheilbar kranke Patient:innen ausgelegt ist, um sie auf ihrem letzten Lebensweg zu begleiten. Das Ziel der CUREO®-Therapie ist es, den Betroffenen Lebensqualität zurückzugeben.


Wir hoffen, mit CUREO® einen wertvollen Beitrag zur Behandlung dieser Patienten leisten zu können und freuen uns auf das erste Feedback!


Anbei folgen einige Impressionen unseres Treffens an der Charité:


Charité, VR-Therapie

Charité, Virtual Reality.Palliativ-Station

Charité, CUREosity